die SynMag Highlights zum WGT in Leipzig, 2.-5. Juni

Die SynMag WGT-Highlights – Wave-Gotik-Treffen 2017, Leipzig – 2.-5. Juni

wgtbanner1
Von François Duchateau

Leipzig. Das 26. Wave-Gotik-Treffen hält ein Line-up parat, das eigentlich für einen Jubiläumsjahrgang wie den vergangenen erwartet hätte. Der Festival-Klassiker der Schwarzen Szene bedient an Pfingsten wieder einmal die verschiedensten Genregeschmäcker mit besonderen, teilweise exklusiven Konzert-Leckerbissen verteilt im ganzen Leipziger Stadtgebiet. Freunde elektronischer und experimenteller Klänge werden 2017 jedoch besonders auf ihre Kosten kommen. Die Highlights und Hingucker der SynMag-Redaktion:

  • Skinny Puppy

Skinny_Puppy Skinnypuppy-austinyoung

Das letzte Album Weapon (2013) und die vergangenen Touren haben es bereits bewiesen: Die kanadische Industrial-Legende sammelt nach über drei Dekaden im Geschäft keinen Staub, sondern Skinny Puppy haben sich im neuen Jahrtausend gekonnt neu erfunden, und dabei ihren ursprünglichen Geist bei der neuen, modernen Frickeleien weder auf der Bühne, noch im Studio vergessen. Frontmann Nivek Ogre arbeitet gerade an einem neuen Album seines Soloprojektes ohGr und sucht via Pledgemusic fleißig Unterstützer.

Die ersten Schnipsel machen bereits heiß auf mehr. Vor allem aus einem anderen Grund verspricht der exklusive Deutschland-Gig der Genre-Pioniere in Leipzig viel im Vorfeld: Frickelkönig cEvin Key hat den Kampf gegen seine Krebserkrankung gewonnen. Seit diesem Ereignis wirkt der Synth-Sammler wie ausgewechselt, verrät sein Umfeld. Ein Ogre, der vor Energie strotzt und ein Key, der gerade seinen zweiten Frühling lebt und zelebriert – beste Voraussetzung für ein unvergessliches Konzerterlebnis.

 

  • Cabaret Voltaire

The_Cabs

Ob Skinny Puppy, Nine Inch Nails oder andere Pioniere der elektronischen Musik, des Industrials und Tape Music: Cabaret Voltaire sonnten sich vielleicht nie im Rampenlicht der ersten Reihe, aber die 1973 in Sheffield gegründete Formation zählte für viele stilprägende Acts der Achtziger zu den Haupteinflüssen. Live haben sich Cabaret Voltaire schon immer recht rar gemacht. Das exklusive Deutschland-Konzert im Rahmen des WGT ist ein Leckerbissen, den man sich nicht entgehen lassen sollte!
cab album r6157 cab voltaire microphonies album

 

  • Amanda Palmer (Dresden Dolls) & Edward Ka-Spel (Legendary Pink Dots)

amanda_edward-by-viki-beshpar

Dresden Doll Amanda Palmer sorgt bereits seit vielen Jahren als Solokünstlerin für Aufsehen. Gerade erst brachte die Brecht/Weill-Verehrerin ein gemeinsames Album mit Familienfreund und Inspirator Edward Ka-Spel heraus (“I Can Spin A Rainbow”) heraus, das Palmers künstlerischen Kosmos um die sphärischen Klangcharakterisika Ka-Spels hörenswert erweitert. Der Auftritt beim WGT des Duos soll einen Mix aus neuen Stücken, Covern sowieso Highlights des Schaffens der Dresden Dolls und Legendary Pink Dots sein.

 

Weitere Hingucker:

 

  • Revolting Cocks: Die einzig wahre Supergroup formiert sich in Leipzig für ein exklusives Deutschland-Konzert. Ein seltenes Genrehappening, auf das viele Fans hinfiebern

  • VNV Nation & Rotersand: Beide Acts zeigten zuletzt, dass sie live die Massen bewegen können. Für Freunde des modernen Electros absolute Pflichtveranstaltungen. Vor allem darf aufmerksam beobachtet werden, wie das neue Material von Rotersand live auf großer Bühne ankommt.

  • Ohm & Fïx8:Sëd8: Zwei der wenigen recht neuen Bands, die es geschafft haben, den bissigen Geist von Skinny Puppy mit neuen, tanzbaren Club-Electrosounds zu kreuzen, ohne an Niveau einzubüßen. Das jüngst auf Dependent erschienene Fïx8:Sëd8-Album “Foren6” ist Zeugnis davon, dass steigende Bekanntheit eines Projektes nicht immer in einem Verfall in Richtung Mainstreamigkeit münden muss.
    fix8sed8

  • Pouppée Fabrikk: Muskelbepackter EBM-Dauerbrenner, der die Fans seit Jahren zum Schwitzen bringt.

  • Ah Cama Sotz, Empusae, This Morn’ Omina: Bestes aus dem Hause Hands, das offenlegt, was derzeit state of the art bei rhythmischem Industrial/Noise ist.

 

Wegen der terminlichen Kurzfristigkeiten werden Karten nicht mehr versendet, sondern können nur noch vor Ort in Leipzig an der Abendkasse ergattert werden.

 

Das ganze Line-up beim WGT 2017.

Arturia’s MiniFilter V giveaway is ending on Dec 28th 2016

Arturia give away free Mini V filter plug-in.
In the spirit of giving, this holiday season Arturia have released a free plugin version of the famous filter found in their highly acclaimed Mini V software synth. But be quick, it’s free only up until December 28th so you have a few hours left to get it.
The filter itself is based on the legendary monosynth developed by Dr Bob Moog in the 1970s, and has been painstakingly reproduced to be as faithful and accurate to the original as possible.
Using their exclusive TAE technology, Arturia developers are able to replicate the behaviours and subtle nuances of analog components, and it is this technology that brings the incredible 24 dB/octave filter emulation to life, allowing it to breathe, scream, and whistle like the original.
To receive your free MiniFilter V, go to www.arturia.com/arturia-festive-gift
Remember, the offer ends on December 28th do be quick!
From the whole team at Arturia, we wish you a very merry Christmas, a relaxing festive season, and a happy & healthy 2017.

SynMag 59 – kommt am 2.12.

synmag_59

SynMag 59 kommt ab dem 2.12.2016 mit diesen Themen

synmag_59

  • Waldorf KB37 – Eurorack-Keyboard mit Arpeggiator vs selbst zusammenstellen?
  • Arturia Drumbrute – Analoge Drummachine gegen Bären, Mäuse und TR-Clones
  • Roland System 8 – jetzt wirklich: 9000€ für einen Jupiter 8 – System 8 = 2x System 1 ?
  • Vermona Twincussion – Schlagzeug im Euro-Modul-Format
  • Zoom ARQ Aero – Der Performance-Kringel, Sequencer und WLAN
  • SOMA Labs Lyra 8 – Drones, Noises – Ambientinstrument

Report

  • Steampunk Instrumente – 2000 Meilen über dem Meer – Cybermen!

Softmaschinen

  • Melda Production MPower Synth – 3 Oszillatoren für ein Hallelujah!
  • Native Instruments Komplete 11 – Details zum supergroßen Softwarepaket aus Berlin
  • Mindflood Patchblocks – 80€-Minimodular-Systeme, Workshopteil I
  • Eiosis Deesser – Die professionelle Ent-Essung
  • Computerspiele-Museum Berlin – PEEK oder POKE?

Menschen

  • Liquid Divine – Synthpop in den Spuren der alten EBM-Helden
  • P.J. Wassermann – Psychedelic nicht nur mit Elektronik
  • AWACS Eurorack – Die wahren Käsbohrer!
  • Synthesizerstudio Hamburg – Völker hört die Oszillatoren, schaut auf diese Stadt

Aktuell interessant…

Die interessantesten Entwicklungen sind diese:
(zu erkennen an langen Threads im Forum).
hot

Behringer DeepMind 12,
die neuen Roland-Maschinen –909Day – Neuheiten: TR09,TB03,VP03 und System 8 (9/2016) und
Korg Volca Kick

-> Einiges davon wird die kommende und die folgende Ausgabe füllen.
Viel Spaß damit!
Am 30.9. liefern wir und später gibt es noch detailreicheren Tests.

behringer-deep-mind-12-phat-12-proto

Hinweis: Auf Sequencer.de findest du interessante Events und Synthesizer unter „HOT“, am schnellsten..